Passives Einkommen Mai 2020

Der Monat Mai sagt ja an der Börse ‚Sell in May and go away…“. Mal schauen, ob es dieses Jahr auch so ist. Im Monat Mai ist mein passives Einkommen auf Rekordhoch. Das Jahresziel von 2020 ist bereits mehr als zur Hälfte erreicht, unter anderem durch die Optionsgeschäfte die bis zum 19. Juni laufen.

Was gibt es im Mai zu berichten?

Beruflich immer noch im HomeOffice unterwegs, bisher keine Sicht auf „Besserung“. Wobei ich sagen muss, ich habe mich ans HomeOffice gewöhnt und möchte dies auch künftig weiter beibehalten. Durch die Kinderbetreuung habe ich sowieso bereits einen Tag fest verplant, vielleicht wird ja nach der Corona Zeit der Freitag künftig auch Zuhause verbracht. Warten wir mal ab…

Meine Sportaktivitäten hätten etwas höher sein können, mein Ziel an 50% der Tage im Monat Sport zu treiben habe ich knapp unterschritten (48%). Ansonsten habe ich weiterhin GEld aus den P2P Plattformen abgezogen und bei Grupeer gibt es weiterhin keine nennenswerte Fortschritte.

Dafür habe ich weiterhin mit meinen Put-Optionen schöne Prämien bei Wirecard eingefahren. Zusätzlich habe ich noch weitere Put-Optionen auf Lufthansa und Fraport bis Mitte Juni geschrieben (verkauft). Alle Optionen sind derzeit mit mind. 60% im Plus. Ich könnte also sofort meine Put-Optionen kaufen und würde noch eine schöne Restprämie kassieren. Da ich aber das Risiko bei Wirecard nicht sehr hoch einschätze, dass diese bis zum Juni-Ablauftermin unter €28,- fallen, lasse ich diese getrost bis zum 19.06. verfallen.

Das passive Einkommen beträgt im Mai stolze €267,19 (April: €85,26). Davon sind alleine €239,25 Stillhalterprämien. Mein passives Einkommen aus P2P- und Dividendenerträgen liegt im Mai bei €27,94 (lediglich 2 Dividendenzahlungen). Im Jahresschnitt liege ich nun bei €120,54 und weit über meinen avisierten €85, die ich erst vor 2 Monaten von €100 reduziert habe. Aber auch hier ist das Mindset wichtig. Ich war im Vormonat noch bei durchschnittlich €83,88 und habe nach neuen Einnahmemöglichkeiten gesucht. Diese habe ich nun durch meine Stillhaltergeschäfte gefunden. Wo ein Ziel ist, ist auch ein Weg! Immer die Augen offen halten.  

Meine Spar- und Investitionsquote ist auch im Mai erfüllt und ich liege über meinen gesetzten Jahreszielen.

Im Jahresschnitt liege ich daher über meinen Zielen, nämlich bei 45% Sparquote und 36% Investitionsquote.  

Quelle: eigene Darstellung Spar- und Investitionsquote Übersicht 2020
Quelle: eigene Darstellung Spar- und Investitionsquote Übersicht 2020

Der Wert des Gesamtportfolios ist seit dem „Beginn der Zeitrechnung“ (April 2019 = 100%) auf 211% gestiegen (Vormonat 201%). Investitionen in Aktien hatte ich lediglich 3 getätigt und Alibaba von der Börse in New York nach Hongkong umgezogen.

Quelle: eigene Darstellung Wert Gesamtportfolio + passives Einkommen
Quelle: eigene Darstellung Wert Gesamtportfolio + passives Einkommen

Nun zu den Details je Asset-Klasse.

Wie lief der Monat bei meinen Asset-Kategorien?

P2P

XIRR: 8,6%, 
Mintos 9,2%, Robo.cash 20,8%, Grupeer 0,7%, FastInvest 11,8%, EstateGuru 4,7%

Bei Grupeer gibt es weiterhin keine großen Neuigkeiten, ich gehe weiterhin von einem Totalverlust aus. Wobei im Monat Mai ein paar Zinsen zumindest virtuell bezahlt wurden.

Robo.cash ist in diesem Monat sehr gut gelaufen, wobei ich auch hier einen Großteil der Einsätze abgezogen habe. Insgesamt habe ich im Mai weitere 10% reduziert, sodass ich nun im Gesamtportfolio auf einen Anteil von 4,6% (Vormonat: 5,5%) komme. Mit diesem Anteil fühle ich mich wohl zum Risiko.

Aktien, ETF, Zertifikate

XIRR: ETF 69%, Aktien 33%

Der interne Zinsfuss (XIRR) im Mai ist durch gute Kurssteigerungen wieder weiter angestiegen. 

Folgende Unternehmensanteile habe ich in diesem Monat erworben:

  • TSMC
  • Visa
  • Waste Management

3 Top und 3 Flop-Aktien im Mai 2020:

Von 36 Wertpapieren (Aktien, ETFs & Zertifikate) waren in der Monatsbetrachtung (01.05-31.05.) 23 positiv (Vormonat 32). 

  • Village Farms +45%
  • ComStage MSCI Pacific UCITS ETF  +17%
  • Cisco +14%
  • China Mengniu Diary -6%
  • Geely -6%
  • China Railway Group -9%

Crowdfunding

XIRR: Crowdcube – ID Finance 0%

Am 28. Mai gab es vom CEO eine weitere Mail zum aktuellen Status von ID Finance.

Im April stieg der Cashflow nun auf USD 4,7 Millionen. ID Finance erreichte unter den alternativen ‚lending Brands‘ im letzten Jahr den 2. Platz, dieses Jahr den 1. In Mexico wurde auch der erste Platz erreicht. Alles in allem läuft es ganz gut, auch während der Covid-19 Krise.

Optionen (Stillhaltergeschäfte)

Ich habe im Mai fünf Put-Optionen (Cash Secure Puts (CSP)) von folgenden Unternehmen gekauft:

  • WDI P50.00 15 Mai 2020 Prämie: €64,25
  • WDI P28.00 19 Juni 2020 Prämie: €49,25
  • WDI P28.00 19 Juni 2020 Prämie: €89,25
  • LHA P6.00 19 Juni 2020 Prämie: €15,25
  • FRA P36.00 19 Juni 2020 Prämie: €21,25

Prämien in Höhe von €239,25 erhöhen mein passives Einkommen im Mai erheblich. Die Mai Optionen ist bereits verfallen, d.h. ich konnte die vollständige Prämie einbehalten. Die anderen vier laufen noch bis zum 19.06.2020. Das Gesamtrisiko* betrug €10.500 bei einer Rendite von 2,3% (aufs Jahr hochgerechnet: 22,8%). Die Haltedauer der Optionen beträgt im Schnitt 36 Tage (bis zum angenommenen Verfallsdatum).

* unter Gesamtrisiko verstehe ich das Risiko, dass ich habe, falls jede Option durch den Käufer gezogen würde. D.h. ich müsste als Verkäufer der Out-Option Wirecard (WDI) für €28,- pro Aktie abnehmen, Lufthansa (LHA) für €6,- und Fraport für €36,-. Jeweils natürlich immer 100er Pack Aktien.

Zusammenfassung passives Einkommen 

  1. Gesamtvermögen 211% (Vormonat 201%; Beginn April 2019 = 100%)
  2. Passives Einkommen €239,25 (Vormonat: €145,02)
  3. Ø passives Einkommen €74,12/Monat (seit April 2019)
  4. Ø passives Einkommen in 2020 120,54 (Ziel: Ø €85,-)
  5. Dividendeneinnahmen €13,31 (Vormonat €57,71)
    • Kauf folgender neuer Aktien: Visa, Waste Management
    • Zukauf: TSMC.
  6. Zinseinnahmen durch P2P-Einkünfte €14,63 (Vormonat €27,55)

Zahlen, Daten, Fakten

Rein Zahlentechnisch betrachtet gibt es Folgendes zum Gesamtportfolio zu berichten. Die erste Zahl ist der Zeitraum ab April 2019 / die zweite Zahl der aktuelle Monat ):


Wie schaut es mit deinem passiven Einkommen im April aus? Bist du bereits gestartet auf den Weg der finanziellen Freiheit? Hast du Fragen? Was möchtest du in Zukunft wissen? Was fehlt dir noch in meiner monatlichen Übersicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.