Degiro – Mein Broker für Aktien und Optionen

Ich möchte dir meinen Broker Degiro vorstellen. Hier erfährst du die Vor- und Nachteile des Brokers sowie ein paar interessante Hintergründe. Ich bin seit über drei Jahren dort und habe viele positive Erfahrungen gesammelt und auch viele Ordergebühren gespart.

Wer oder was ist Degiro?

Degiro* ist ein niederländischer Broker, der seit 2013 existiert. In den letzten Jahren räumt er regelmäßig Broker-Awards ein. In 2019 ist er beispielsweise bei der Leserwahl des Magazins Börse Online zum Online-Broker des Jahres 2019 gewählt worden und hat ING von Platz 1 verdrängt.

Die Entwicklung der Kunden bei Degiro* ist beeindruckend. Mittlerweile gibt es (Stand 2018) über 350.000 Kunden, die auf die Dienste von Degiro* vertrauen.

Degiro Kundenstatistik
Quelle: Degiro Kundenstatistik

Welche Vorteile bietet dir Degiro?

  • unschlagbar günstige Konditionen
  • gute App mit Quick-Trading Funktionen (auch für unterwegs)
  • übersichtliche Web-Oberfläche
  • erstmal keine unterjährige Abgeltungssteuer
  • gesonderte Verwahrstelle für nicht investiertes Kapital
  • Realtime-Kurse für die meisten europäischen sowie US-Börsen
  • einfache Watchlist generierbar (=Favoritenliste)

Ich bin der Meinung, dass dies einer der wenigen Broker ist der so niedrige Konditionen hat. Gerade wenn du kleinere Stückzahlen kaufst, ist das ein Rendite-Booster.

Die App zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren finde ich genial. Ich melde mich mit einem PIN an und kann sofort kaufen oder verkaufen. Über die Web-Oberfläche habe ich eine 2-Faktor-Authentifizierung die das Einloggen sicher gestaltet.

Ungeheuer interessant finde ich auch den Fakt, dass beim niederländischen Broker erstmal keine Abgeltungssteuer von 25% + Solidaritätszuschlag (Soli) anfällt. Hier eine vereinfachte Rechnung (ohne Gebühren + Soli): du investierst €1.000,- in Aktien und verkaufst bei €1.200,-. Dir stehen für dein nächstes Investment €1.200,- zur Verfügung (bei z.B. ING würden dir nur noch €1.150,- auf dem Konto verbleiben). In diesem Beispiel hast du weitere €50,- für deine künftigen Invests zur Verfügung.

Eine gesonderte Verwahrstelle existiert bei Degiro* für dein nicht investiertes Kapital. Bei herkömmlichen Brokern zählt das nicht investierte Kapital (alles war nicht z.B. in Wertpapiere investiert ist) zur Konkursmasse. Da Degiro* keine Bank ist und dein Geld nicht an Dritte vergibt (z.B. Kredite) gibt es keine Einlagensicherung wie bei Banken. Dafür investiert Degiro* automatisch dein nicht investiertes Kapitel in einen Geldmarktfond, der für dich kostenlos und gebührenfrei ist. Demnach ist auch dein nicht investiertes Kapital bei einem eventuellen Konkurs geschützt. Auf der anderen Seite möchte ich erwähnen, dass das Kapital in eines der beiden verfügbaren Geldmarktfonds (FundShare Fund Management und Morgan Stanley Investment Management). investiert wird und einem Risiko von Kursverlusten ausgesetzt ist (besonders bei den niedrigen Zinsen). Aktuell kompensiert Degiro* jedoch die Kursverluste auf den Geldmarktfonds. In nachfolgender Tabelle findest du die Renditen aus Dezember 2018 nach Fonds aufgesplittet:

Degiro Geldmarktfond Rendite
Quelle: Degiro Geldmarktfond Rendite

Die Realtime-Kurse bei vielen Börsen sind Vorteile, die nicht unerwähnt bleiben sollten. Realtime-Kurse zeigen dir ohne Verzögerung den Kurswert deiner Aktie. Für mich – da ich mich nicht als Daytrader sehe – eher vernachlässigbar.

Eine einfache Favoritenliste (=Watchlist) kann auf ein Klick auf das Sternchen beim Kurswert benutzerfreundlich aktiviert werden. So hast du all deine Lieblingsaktien schnell in einer Watchlist aufgeführt.

Welche Nachteile sind mir aufgefallen?

  • jährliche Erträgnisaufstellung/Jahressteuerbescheinigung wird nicht erstellt
  • es gibt nicht alle Ordertypen: kein Stop Buy bzw. Stop Sell
  • Börse Stuttgart ist leider nicht verfügbar (ist für mich wegen meiner Wikifolio Zertifikate interessant)
  • Einlageschutz bis €20.000,-

Da du unterjährig keine Abgeltungssteuer bezahlst, musst du die Erträgnisaufstellung bzw Jahressteuerbescheinigung manuell am Jahresende selbst erstellen. Es gibt im Internet diverse Anleitungen wie man Aktiengewinne & Dividendenträge in die Steuererklärung einträgt. Ich werde dazu auch noch einen Beitrag verfassen. Lass dich also nicht dadurch entmutigen.

Es gibt nicht alle Ordertypen, zum Beispiel ein Stop Buy oder Stop Sell ist aktuell nicht verfügbar und auch aktuell nicht geplant. Verwende ich sehr selten, daher ist es für mich kein gravierender Nachteil. Die verschiedenen Ordertypen werde ich dir noch erläutern.

Die Börse Stuttgart ist aktuell nicht verfügbar. Für meine Wikifolio Zertifikate die über Lang&Schwarz in Stuttgart gehandelt werden ein kleiner Nachteil, da ich diese bei einem Broker mit höheren Gebühren kaufen muss.

Der Einlageschutz von Degiro* ist geringer als bei deutschen Brokern. Meist steckt bei deutschen Brokern eine Bank dahinter und ein damit verbundener Einlageschutz in Höhe von €50.000,-. Degiro* unterliegt als lizensiertes Investmentunternehmen der niederländischen Finanzmarkt-Behörde (AFM). Degiro* ist keine Bank. Deine Invests sind nur bis €20.000,- abgesichert. Das hört sich erstmal viel an, über mehrere Jahre hinweg stößt du aber irgendwann an diese Grenze. Das solltest du bei deinen Invests berücksichtigen.

Beispiel von Gebührensätzen

Hier ein paar Beispiele von Gebührensätzen, damit du dir ein konkretes Bild machen kannst (Stand Mai 2019):

  • €1.000,- Deutsche Bank Aktien kosten €2,26 (Xetra)
  • €10.000,- BMW Aktien kosten €4,60 (Xetra)
  • USD 2.000,- Apple kosten €0,54 (NASDAQ)
  • z.B. 12 Optionen/Jahr an der EUREX kosten €0,90 (ohne Geld-Briefspanne)

Über folgenden Link* kannst du dich bei Degiro* anmelden und wir erhalten beide ein Transaktionsguthaben in Höhe von €20,-.

Bei welchem Broker bist du und welche Erfahrungen hast du gemacht?

Viel Erfolg beim Investieren…
Rafael


Alle Affiliate Links sind mit einem Sternchen „*“ gekennzeichnet. Du und ich erhalten ein Transaktionsguthaben in Höhe von €20,-.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.