Watchlist: Ping An

Nein nicht Ping Pong, sondern Ping An. Eins der 10 wertvollsten Versicherungsunternehmen der Welt und du kennst es nicht? Es kommt aus China und das Kernbusiness besteht aus „Finance & Technology“.

Wer ist das?

Ping An ist ein chinesisches Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Shenzhen und wurde 1988 gegründet. Komplett ausgeschrieben nennt sich das Unternehmen auch „Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.„.

Weltweit ist es das bzw. eines der größten Versicherungsunternehmen wenn man Umsatz, Nettogewinn, Börsenwert oder sich den Markenwert anschaut. Der Technologiekonzern deckt „sämtliche finanziellen Aspekte im Leben seiner Kundschaft“ ab, so kürzlich das „Manager Magazin“. Man könnte sagen es ist das Tesla bei den Automobilen oder Amazon bei den Händlern – auch in Europa.

Folgendes Bild zeigt den Markenwert mit den weltweit Top 10 größten Versicherern . Dabei kommt der nächste Verfolger aus Deutschland, die Allianz hat nicht einmal die Hälfte des Markenwerts von Ping An.

Brand Finance Insurance 100 aus dem Jahr 2020.

Der Konzern bietet Finanzprodukte an 200 Millionen Endkunden und 516 Millionen Internetkunden.

Der Versicherungsbote schreibt: „Investiert wird gezielt in Unternehmen, die im lokalen Markt genauso agil und effizient arbeiten wie man selbst. Das zahlt auf die eigene Philosophie ein und die Chancen stehen gut, dass sich solche Unternehmen auch langfristig erfolgreich in einen weltweiten Konzern integrieren lassen. Das ist durchaus clever, denn so schafft Ping An den Spagat zwischen lokaler Mentalität, Effizienz und globaler Expansion.“ Durch die Digitalisierungsstrategie und den zur Verfügung stehenden Datenmengen können Finanzprodukte geschaffen werden, die hierzulande nicht denkbar sind. Ein Beispiel ist der Ping An Good Doctor, ein KI-gestützter Arzt der schnell Arzneimittel an Patienten ausgeben kann, das war 2018. Ein Modell mit Zukunft? Vor allem in Pandemie-Zeiten?

Ping An nur als Versicherungskonzern abzustempeln ist meines Erachtens zu kurz gedacht. Im deutschen Markt ist das chinesische Unternehmen jedoch noch nicht. Lediglich eine Investition in Finleap (FinTechBuilder aus Berlin) in Höhe von mehr als €40 Mio. zur Finanzierung von Fintech-Dienstleistern ist bisher durchgeführt worden. Clark ist beispielsweise ein Unternehmen das von Finleap unterstützt wird. Carolin Gabor, CCO von Finleap, vergleicht Ping An mit einem „großen“ Finleap, dass mit 25.000 Entwicklern(!) technologisch sehr stark aufgestellt ist.

Meines Erachtens ist es zu Kurz gedacht Ping An als ein Versicherungsunternehmen abzustempeln. Ziel des Konzernsist es den Wandel zu einem Technologieunternehmen zu schaffen, um die Effizienz zu verbessern, das Risiko und Betriebskosten zu minimieren. Das haben Sie meines Erachtens bereits schon geschafft.

Die fünf Kernbereiche der Versicherungsgruppe

Das Business ist in fünf Kernbereiche aufgeteilt (in Klammern stehen die verknüpften Unternehmen):

  • Life and Health Insurance (Ping An Life, Ping An Annuity, and Ping An Health)
  • Property and Casualty Insurance (Property & Casualty
  • Banking (Ping An Bank)
  • Asset Management (Ping An Trust, Ping An Securities, Ping An Financial Leasing, and Ping An Asset Management)
  • Technology (Lufax Holding, OneConnect, Ping An Good Doctor, Ping An HealthKonnect, and Autohome.)

Aus den fünf Kernbereichen stelle ich ausgewählte Unternehmen bzw. Lösungen vor.

Life and Health Insurance

Das Unternehmen Ping An Life hat einen KI-Kundenservice entwickelt, der mittels Gesicht und Stimmabdruck (Big Data) die Identität des Kunden automatisch feststellen kann. Hierdurch können betriebliche Prozesse beschleunigt werden (z.B. Identitätsfeststellung, Schadensabwicklung).

Ping An Health setzt den bereits erwähnte KI-Doktor ein, der intelligente Hilfsdiagnosen- und Behandlungssysteme verwendet. Es sind mehrere Millionen Online-Diagnosen und Gesundheitsberatungsdaten gesammelt die zur medizinischen Online-Vordiagnose verwendet werden können. Gerade in Ländern mit schlechten Gesundheitssystemen eine enorme Verbesserung. Durch die gesammelten Daten können die Patienten sogar besser behandelt werden, da der Arzt die kompletten Daten seines Patienten sieht und in seine Behandlung mit einbeziehen kann – so zumindest die Informationen aus der Presse.

Property and Casualty Insurance

Ping An Property & Casualty hat beispielsweise die „Cloud-Schadensbearbeitung“ für die Autoversicherung und bietet einen individuellen Schadensservice sowie wesentliche Informationen zum Prozess der Schadensabwicklung bereit. Damit ist die Abwicklung enorm transparent für den Versicherten.

Technology

Ping An Good Doctor hat eine „One-Minute Clinic“, die intelligente Beratung durch Ärzte und Arzneimittelkauf integriert.

Autohome ist eine Handelsplattform über die 30% der Autoverkäufe in China läuft. Dabei werden Finanzierungs- und Versicherungslösungen integriert. Obwohl Ping An eine Bankenlizenz besitzt, fördern sie die Kreditvergabe durch Dritte. Hier hat sich die Gruppe an der Peer-to-Peer-Vergabe-Plattform Lufax beteiligt um dies zu fördern. Das Beste Produkt in Autonome ist wohl die Scoring-Plattform zur Prüfung der Kreditwürdigkeit der Autokäufer. Über das Ecosystem des Konzerns teilt Ping An diese Information mit über 200 Kapitalgebern (Banken). Durch die enorme Reichweite steigt bei jedem Kunden die Aussagekraft der Kreditprüfung. Seit dem diese Informationen mit Dritten geteilt werden, haben sich die Aussagen der Kreditprüfung um 30% verbessert. Die Storing-Lösung kann inzwischen mehr als 6.000 Entscheidungsvariablen unterstützen.

Die Vermarktung der nach eigenen Angaben 80.000 Mitarbeiter im IT-Bereich wird durch One-Connect vorangetrieben.  Dieses Unternehmen bietet ein breites Portfolio an branchenspezifischen Front-, Middle- und Back-Office-Diensten. Diese reichen von Biometrielösungen bis hin zur Blockchain-Plattform für den Internbanken-Zahlungsverkehr.

Fundamentale Analyse

Der Qualitätscheck der Aktie kommt auf 12/15 Punkten.

Das Umsatzwachstum der letzten 10 Jahre beträgt 22,1% (vgl. Allianz 2,6%), die Eigenkapitalrendite beträgt 23% (vgl. Allianz 11,3%), die durchschnittliche Ausschüttungsquote beträgt 23,4% (vgl. Allianz 47,8%), Aktien-Performance der letzten 10 Jahre durchschnittlich +9,3% (vgl. Allianz +6,8%).

Umsatz- und Gewinnentwicklung von Ping An
Quelle: Traderfox.de
Dividendenanalyse von Ping An.
Quelle: Traderfox.de

Fazit zu Ping An

Ein sehr interessantes Unternehmen aus Fernost. Unter dem Deckmantel Versicherung versteckt sich ein Technologiekonzern der innovative Lösungen in der Finanz- und Versicherungsbranche betreibt und vermarktet. Mit dem Markteintritt lässt sich das chinesische Top-Unternehmen in Europa noch Zeit.

Ich belasse es momentan noch auf der Watchlist, werde aber perspektivisch investieren.


Es handelt sich hier um meine eigene Meinung, es ist keine Anlageempfehlung und soll auch nicht zum Kauf aufrufen. Investments in Aktien sind mit einem Verlustrisiko verbunden. Ich übernehme keinerlei Haftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.