Interessante China Aktien aus der zweiten Reihe

Über die Feiertage habe ich mir interessante China Aktien angeschaut. Das ein oder andere Unternehmen kommt mit Sicherheit in mein Portfolio. Erfahre in diesem Beitrag welche 4 Unternehmen ich mir näher angeschaut habe.

Ingesamt stelle ich in einer Kurzform 4 Unternehmen vor. Diese sind meines Erachtens weniger bekannt, also sie kommen nicht aus der ersten Reihe wie z.B. die Altbekannten Alibaba, Tencent, Baidu, Geely, Xiaomi, etc. pp. Diese Aktien wird der ein oder andere hoffentlich noch nicht kennen.

Vier interessante China Aktien

China Water Affairs (BMG210901242)

Dieses Unternehmen China Water Affairs fokussiert sich auf die Wasserversorgung. Das Unternehmen wurde 1993 mit dem Namen Cedar Base Electronic (Group) Limited gegründet und war ehemals ein Elektronikkonzern. 2003 wurde es an Mr. Chuan-Liang verkauft, der im Ministerium für Wasserressourcen in China gearbeitet hatte. In 2005 war die Umstrukturierung abgeschlossen und wurde schließlich in China Water Affairs Group Limited umbenannt.

Das Hauptgeschäft ist das Investieren, Konstruieren und Betreiben der städtischen Wasserversorgung, Kläranlagen und damit verbundenen Services in China. Das Unternehmen ist der größte integrierte Wasserdienstleister in der Volksrepublik.

Werbung

Die Marktkapitalisierung beträgt €9,9 Mrd, das Umsatzwachstum ist seit 2006 steigend (die letzten 10 Jahre 20%), als auch das EBIT (letzte 10 Jahr 19%). Qualitativ erhält es von mir 13 von 15 Punkten und ist – nimmt man 2016 außen vor – ein Dividendenzahler seit 2009 (2020 = 4,9%). Eine Piotroski F-Score von 6 zeugt von einem bilanziell soliden Unternehmen.

Quelle: Umsatz- und Gewinnentwicklung China Water Affairs (c) TraderFox

Meine Einschätzung: Wasser wird immer knapper. Besonders in China war der industrielle Raubbau stark ausgeprägt und das Grundwasser ist zu 60% nicht trinkbar [1]Grundwasser China https://www.deutschlandfunkkultur.de/wasserqualitaet-in-china-schmutzig-und-gefaehrlich-giftig.2165.de.html?dram:article_id=354493. Demnach ist ein wichtiger Faktor für China die Wasserversorgung für die Bevölkerung sicherzustellen. Auch hier sehe ich einen hohes Potential.


EHang (EH, US26853E1029)

EHang ist auf die Entwicklung autonomer Drohnen spezialisiert. Hauptanwendungsgebiete sind Air Mobility (Flugtaxis), Smart City Management (Überwachung, Hilfestellungen jeder Art, Fotografie, …) oder Aeral Media. In Guangzhou wurde das Unternehmen 2014 gegründet. Die Drohnen kommen aktuell hauptsächlich im Bereich Luftbilder und Fotografie zum Einsatz. Aber seit 2016 entwickelt EHang jedoch auch Drohnen, die für den Transport von Personen vorgesehen sind [2]EHang Debüt 2016 https://www.theguardian.com/technology/2016/jan/07/first-passenger-drone-makes-world-debut.

Erst kürzlich wurde in Österreich eine Lizenz für weitere Testflüge vergeben [3]EHang Flugtaxis in Österreich https://www.derbrutkasten.com/facc-im-innviertel-fliegen-seit-dieser-woche-ehang-flugtaxis/. Es gibt auch weitere Quellen auf YouTube, wo bereits Passagiere autonom transportiert wurden. Anwendungsgebiete im Smart City Management, beispielsweise den Einsatz von Drohnen bei Bränden kann ein weiteres Einsatzszenario sein [4]Feuerlöschende Drohne von EHang https://www.youtube.com/watch?v=1dLa6_QlNgY.
Wie gesagt, in China fliegen heute bereits Drohnen von EHang inklusive Passagieren. In Norwegen und Kanada befinden sich diese im Test – neuerdings wie eben genannt auch in Österreich.

Quelle: Youtube EHang

EHang hat aktuell eine Marktkapitalisierung von €0,9 Mrd. Die Umsatzentwicklung ist positiv, Gewinne erwirtschaftet das Unternehmen noch nicht. Der Piotroski F-Score beträgt 3. Die letzten Kurssteigerungen lassen auf eine starke Überbewertung schließen (Nov 2020 Kurs bei ca. €8, Ende Dez bei €26). Ich denke bei einer größeren Korrektur werde ich hier aktiv, aber nur mit sehr geringem Einsatz.

Quelle: Umsatz- und Gewinnentwicklung EHang (c) TraderFox

Meine Einschätzung: Erst kürzlich habe ich den Film Upgrade auf Amazon Prime gesehen [5]Film Upgrade https://www.amazon.de/Upgrade-Logan-Marshall-Green/dp/B07PVTG2CK. Möglicherweise bin ich hier zu sehr beeinflusst. Dort kamen beispielsweise auch Drohnen zum Einsatz (=Anwendungsgebiet Smart City Management), das kann ich mir in 5-10 Jahren bei uns in Europa auch vorstellen. Daher sehe ich hier viel Fantasie und die Aktie ist einer meiner Favoriten in 2021 bzw. für die nächsten 10 Jahre. Auch in China gibt es nach meiner Meinung sehr viele Anwendungsfälle, wenn es um das Erkennen und die Überwachung von Menschen geht.


New Oriental Education & Technology Group Inc. (US6475811070, SEHK 9901)

New Oriental Education & Technology Group ist ein Anbieter für Bildungsdienstleistungen, gegründet 1993 in Peking. Der größte Bildungsdienstleister in China hat den Hauptfokus im Sprachtraining, Testvorbereitungen sowie weiteren Segmenten (wie z.B. Online Schulungen, Bildungsangebote für Schüler, …).

Die Marktkapitalisierung liegt bei ca. €27,2 Mrd, die Umsatzkurve steigt bilderbuchmäßig nach oben. Das durchschnittliche Umsatzwachstum der letzten 10 Jahre beträgt 25%, der operative Gewinn steigt stetig. Ein Piotroski F-Score von 7 rundet die Aktie meines Erachtens positiv ab.

Quelle: Umsatz- und Gewinnentwicklung New Oriental Education (c) TraderFox

Meine Einschätzung: Die aktuellen Trends der Corona Zeit (Home-Office, Home-Schooling) sind hier auch ein Garant für steigende Kurse aus meiner Sicht. Ich denke vor Corona ist nach Corona. Künftig werden sich Unternehmen stärker in Richtung Home-Office sowie auch Home-Education orientieren. Es ist kostengünstiger die Mitarbeiter von Zuhause aus weiterzubilden anstatt Sie auf teure Weiterbildungen zu schicken. Das Marktpotential im Bereich der „K12 After School Tutoring“ in China rechnet Frost & Sullivan mit einer Verdopplung des Umsatzes von $80 in 2020 auf $168 Mrd in 2024. Das jährliche Wachstum wird auf +12% geschätzt.


Jinko Solar (US47759T1007)

Jinko Solar ist ein chinesischer Hersteller von Solarwafern, -modulen und -zellen sowie Siliziumbarren und hat ca. 15.000 Mitarbeiter weltweit. Es ist eines der führenden Solarherstellern in China und hat als einzigstes Photovoltaik Unternehmen ein Rating von AAA durch die China Association for Quality (CAQ). [6]Rating AAA https://jinkosolar.eu/de/news-und-updates/details/jinkosolar-ist-das-einzige-pv-unternehmen-mit-dem-höchsten-aaa-rating-für-bonität-auf-dem-chinesischen-markt.html. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen einen Marktanteil von der 12%. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Asien, Nordamerika und Europa. Zusammen mit führenden Universitäten hat es ein weltweites Zentrum für Forschung und Entwicklung aufgebaut. Das Tochterunternehmen Jinko Power konzentriert sich auf den Betrieb von Solarparks.

Quelle: Umsatz- und Gewinnentwicklung Jinko Solar (c) TraderFox

Die Marktkapitalisierung beträgt €3 Mrd, das Umsatzwachstum seit 5 Jahren bei über 20%. Eine F-Score von 7 spricht für ein solides bilanziertes Unternehmen.

Meine Einschätzung: der enorme Energiebedarf in China (als auch weltweit) muss durch erneuerbare Energien vorangetrieben werden. Der vergangene Raubbau an der Natur kann nicht fortgeführt werden. Mit der Energiewende (in Asien, aber auch EU oder USA durch Biden) und der stärkeren Konzentration auf erneuerbare Energien sehe ich hier ein sehr großes Potential für das Unternehmen und der Branche an sich, nicht nur in China. Für mich auch ein sehr interessantes Investment, da ich selbst bei erneuerbaren Energien sehr schlecht aufgestellt bin.


Fazit der interessanten China Aktien

Ich denke in einem gut diversifizierten Portfolio sollten Werte aus Asien mit enthalten sein. Entweder setzt man auf die altbekannten Player oder du investiert gezielt per Stockpicking in Einzelwerte. Hier ist natürlich das Risiko hoch, dass das ein oder andere Unternehmen den Bach runter geht. Weniger Risiko hast du mit ETFs. Beispielsweise habe ich den FTSE China A50 Index, der Zugang bietet zu den 50 größten chinesischen Aktien, die an den Börsen in Shanghai oder Shenzhen in lokaler Währung gelistet sind. Da wirst du aber eher in Aktien aus der ersten Reihe investieren. Daher bleibt wohl aktuell nur Stockpicking.

Mein persönliches Investment Ranking der vorgestellten Aktien:

  1. Jinko Solar
  2. New Oriental Education
  3. China Water Affairs
  4. EHang

Mich würde nun interessieren? Kanntest du diese Aktien bereits? Bist du ggf. bereits investiert? Welche Aktien aus der 2. Reihe kennst du aus China?


Der Beitrag stellt keine Handlungsaufforderung zum Kauf von Aktien dar. Investionen in Aktien sind mit einem Risiko verbunden. Bitte mache dir vor dem Kauf selbst Gedanken.

Inhalte werden geladen

Quellen[+]

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.