Analyse August 2020

Schon wieder ist der Monat zu Ende, und ich möchte einen Rückblick auf den vergangenen Monat August geben. Wie hat sich meine Sparquote entwickelt, was hat sich bei meinen Aktien/ETFs oder P2P Invests ergeben?

Den monatlichen Rückblick habe ich etwas anders aufgebaut. Einfacher, weniger Text, dafür mehr Informationen und Analyse.

Sparquote

Die Sparquote im August ist mit 16% weit unter den angestrebten 40%. Grund dafür war der Sommerurlaub, die Steuerberatungskosten für den Bilanzabschluss meines Gewerbes, dass ich letztes Jahr beendet hatte und einen Bohrhammer von Bosch :-).
Die Investitionsquote ist etwas geringer als geplant, auch aufgrund den erhöhten Konsumausgaben, konnte ich weniger investieren als geplant (Ziel 30% p. Monat).

Für das Gesamtjahr 2020 bin ich weiterhin im grünen Bereich, es ergeben sich folgende Gesamtquoten:

  • Sparquote 43%
  • Investitionsquote 33%
Sparquote August 2020

Die Ausgaben sind nach folgenden Kategorien angefallen. Unter Lebenshaltung kategorisiere ich die Steuerberatungskosten angefallen. Unter Konsum u.a. mein Bohrhammer, Klamotten oder die Kosten in Zusammenhang mit dem Sommerurlaub.

Ausgaben nach Kategorien

Passives Einkommen

Mein Passives Einkommen konnte ich in diesem Monat etwas steigern ggü. dem Vorjahresmonat. Wenn ich meine ganzen Verkäufe betrachte, die in Zusammenhang mit dem Optionsverlust von Wirecard zustande gekommen ist, bin ich zufrieden. Prozentual ausgedrückt sind es immerhin 30% ggü. August 2019.

Passives Einkommen Vorjahr

Mein passives Einkommen setzt sich derzeit aus Dividenden, P2P und Optionsprämien zusammen.

Zusammensetzung passives Einkommen August 2020

Auf das Jahr betrachtet habe ich bereits mein Ziel von €1.020 erreicht. Im Jahr 2020habe ich ein passives Einkommen in Höhe von €1.259,87 erzeugt (Zielerreichung: +24%). Dies ist durch meine Optionsprämien erreicht worden. Es ist zu erwähnen, dass durch die Wirecard Optionen einen Verlust von knapp 1/4 meines Gesamtportfolios zu verzeichnen ist. Daher ist für mich die Zielerreichung in 2020 eher zweitrangig, da mein Gesamtportfolio stark reduziert wurde.

Mein Gesamtportfolio ist im August 2020 wieder auf dem Niveau von August 2019. Psychologisch betrachtet ist der Verlust für mich verarbeitet. Nun gilt es den Blick nach Vorne zu richten und strukturiert weiter zu arbeiten und das Ziel nicht aus den Augen lassen.

„Der Erfolgreiche lernt aus seinen Fehlern und wird auf neuen Wegen von vorne beginnen.“

Dale Carnegey (1888-1955), amerikanischer Rhetoriklehrer u. Unternehmensberater

Anlageklassen

Aktien / ETF

XIRR Monatsrendite Aktien +8,6%, ETF +102,8%

XIRR Jahresrendite Aktien -62,5%*, ETF -7,2%


*Jahresrendite durch Optionsverkäufe Wirecard

Aktienkäufe

Insgesamt kamen drei neuen Unternehmen ins Portfolio hinzu. Coty ist ein Parfüm- und Kosmetikkonzern. Aktuell gab es einen Wechsel im Management sowie wichtige Influencer konnten gewonnen werden. Durch die Veräußerung von Wella sehe ich hier gute Möglichkeiten für einen Turnaround. Bei den letzten Quartalszahlen hat der Kurs nochmals um 10% nachgegeben inkl. der Wella Verluste. Der CEO hat bereits die Zeit nach Wella mit aufgezeigt, dort sind Gewinne zu erwarten. Die neue CEO Sue Youcef Nabi ist eine der erfahrensten Kosmetikmanagerinnen, daher hoffe ich auf einen Turnaround und sehe die Aktie in den nächsten Jahren mind. bei einer Verdopplung.

In der Gaming-Szene war ich bisher noch nicht investiert. Aber auch hier sehe ich langfristig Potential, auch im Hinblick weiterer Corona-Wellen. Es gibt extrem viele Menschen die ihre Zeit vor dem Computer/Konsolen verbringen. Hier sehe ich künftig einen weiteren Bedarf. Auch wenn die Unternehmen nicht unbedingt billig sind. Hier habe ich mich bei Electronic Arts und Activision Blizzard beteiligt.

Nachkäufe gab es bei meinen Positionen Tyson Food, Sberbank und meinem ETF Cyber Security von Lang&Schwarz.

Aktienverkäufe

Mein Portfolio verlassen haben in diesem Monat folgende Aktien:

Ausschlaggebender Grund für Cisco war die Gewinnwarnung. Besonders während der Pandemie sollte dieses Unternehmen profitieren. Für mich unerklärlich, wieso sich dies nicht in den Zahlen widerspiegelt. Ein Grund für mich die Position zu reduzieren. Vor allem weiß ich aus der IT-Branche, dass schon einige Unternehmen auf Huawei schwenken, da diese sehr viel kundenorientierter sind. Ich denke Cisco wird eine Art zweite IBM, auf den Lorbeeren ausruhen und den Kunden nicht im Fokus. Eine weiteres Verkaufslimit habe ich bei Cisco bereits gesetzt.

Der chinesische Milchproduzenten China Mengnui Dairy gutes Unternehmen. Das war ein persönlicher Entschluss und ist nicht rational zu erklären :-). Wenn ich mir die F-Score anschaue auch solide finanziell aufgestellt. Wie gesagt, manchmal entscheidet auch mein Bauch.

Optionen

Optionsprämien in Höhe von +12 USD habe ich in diesem Monat erhalten. Das entspricht auf das max. Risiko des eingesetzte Kapitals 0,84% Monatsrendite bzw. 12,2% Jahresrendite auf die Position von WFC.

Wells Fargo WFC 200821P00022500 Verkauf eines Puts +19 US Dollar

(Coty COTY 200821P00003500 Kauf eines Puts * – 7 US Dollar)

*Mein Fehler bei Optionskauf, ich wollte eigentlich einen Put verkaufen. Dies hing mit der Oberfläche von Banx zusammen. Dort hatte ich einen Fehler gemacht.

Gekauft habe ich in diesem Monat folgende Optionen mit Laufzeit von < 30 Tagen:

  • UNM 200918P00017500
  • COTY 200911P00003500

Darunter Wells Fargo (Finanzdienstleister) und die Unum Group (Versicherungsunternehmen). Falls ich Optionen nicht bedienen muss, erwarte ich eine Rendite von 2,3% und einen Ertrag von +49 US Dollar auf das max. eingesetzte Risikokapital von 2.100 USD.

P2P

XIRR Monatsrendite +4,2%

XIRR Jahresrendite +7,3%

Nach wie vor versuche ich diesen Anteil zu reduzieren. Freiwerdendes Kapital wird für Aktien verwendet. Die detaillierten Renditen findet ihr direkt im Menü unter P2P.

Grupeer ist weiterhin im Verzug. Ich habe auch in diesem Monat keine Zinsen erhalten. Bei Fastinvest habe ich seit 2 Monaten keine Zinsen erhalten. Auszahlungen sind auch verzögert. Es kann sich auch hier etwas anbahnen.

Mintos, Estateguru und Robo.cash laufen weiterhin gut.

Ich bin aber parallel auf der Suche nach weiteren Anlagemöglichkeiten. ES gibt auch schon ein paar Ideen, aber leider nicht mit den Renditen von P2P in Höhe von 12%. Dafür auch etwas risikoärmer :-).

Edelmetalle

XIRR Monatsrendite -11,7%

XIRR Jahresrendite +21,2%

Keine Käufe oder Verkäufe meines EUWAX Gold II Zertifikats.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.